OFFENE BÜHNE in der Kulturscheune Kukunat

Von Latin-Jazz-Flair zu Sing und Songwriter... Am 16. September findet nun die letzte „Offene Bühne” diesen Jahres in der Kulturscheune Kukunat in Netzbach statt. Die Offene Bühne startet um 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr).

Das Leben ist das, was passiert während du etwas ganz anderes geplant hast” dies könnte zumindest für die meisten Akteure das Motto an diesem Abend sein. Dieses Mal haben sich viele Songwriter auf die „Lebenssituationen” eingelassen.

Mirko Santocono stellt Lieder aus seinem erstes Album „ Meine Zukunft ist anders” vor. Eine Arbeit, die ein Ergebnis aus ehrgeizigem Fleiß und leidenschaftlicher Kreativität ist. Dabei reicht das Spektrum von der anspruchsvollen Ballade bis hin zum klassischen Pop-Sound. Egal in welche Richtung sein musikalisches Schiff segelt, seine Fans gehen gerne mit ihm auf große Fahrt. Bereits mit seiner Single „Farben” hat Mirko Santocono bewiesen: Unterhaltungsmusik und künstlerischer Anspruch sind keine Gegensätze. Auch die Liedermacher Aurelia und Max besingen die oft überraschenden Wendungen des Lebens. Ein Beispiel dafür ist die 'Sehnsucht nach der Ex'. So geht es heiter oder auch besinnlich zu.
Und ein weiteres Gesangsduo hat sich angekündigt : Conny und Frank. Sie singen im Duett mit Gitarrenbegleitung und Klavier. Ihr Repertoire reicht von Pop- und Rocksongs der 90er Jahre bis heute, wie etwa What´'s Up von den 4 Non Blondes oder My Dear von Katzenjammer. Schließlich musizieren die ”DIE LANDFRIEDENSPFEIFER” in deutscher Sprache. Das Duo spielt Eigenes, Übernommenes und Modifiziertes - Lieder und in Musik verpackte Poesie. Ihr hört einen kleinen Querschnitt der Ideen von Erwin L: Saxofon, Flöte und Gesang und Norei: Gitarre und Gesang. ” Nicht nur Gesangsduos haben sich für die Offenen Bühne angemeldet, sondern auch die Vierköpfige Familie Hücker die uns zwei Lieder vorstellen.
„Blue Current”wird zwischen den Liedermachern einen ganz anderen Rhythmus schlagen. Gemeinsam ist den Musikern eine Vorliebe für ein leichtes Latin-Jazz-Flair.
Die Songs stammen z.T. aus eigener Feder oder sind handverlesene Stücke von Künstlern wie u.a. Joni Mitchell, Suzanne Vega, Sting oder Lyambico. Mit dem Gesang im Zentrum, lässt die Band die Zuhörer durch eine klare und transparente Begleitung mitschwingen, mitschwelgen oder auch mitsingen. Die Band um Jacqueline Schneider (Gesang u. Gitarre) besteht aus Karl-Heinz Schmal (Flute u. Percussion), Carlo Rieger (Drums) und Detlef Rieger (Bass u. Percussion). Neben den vielen musikalischen Beiträgen werden wir auch von der Theatergruppe ” EIGENTLICH GRENZWERTIG”: Tucholsky, Romeo und Julia und die Pein des Robin Hood = uns überraschen lassen, was die 6 ”Schau”-Spieler unter der Regie von Leonidas für ein Chaos auf die Bühne bringen.”

Alles in allem also ein bunter „Bühnenstrauß”. Die Kulturscheune mit ihrer gemütlichen Hof- und Scheunenatmosphäre bietet Künstlern die Möglichkeit aufzutreten, wie auch kreativen Menschen ohne Bühnenerfahrung auf der „Offenen Bühne” sich auszuprobieren.

Eine weitere Besonderheit der „Offene Bühne” ist das großartige Buffet in der gemütlichen großen Küche im ehemaligen Kuhstall des Bauernhofes, das jeder Besucher mit seinen eigenen mitgebrachten Speisen füllt. Hierfür bringt auch jeder sein eigenes Geschirr mit. Im Kellergewölbe können die Besucher sich Getränke auf Spendenbasis nehmen.

Die offene Bühne der Kulturscheune Netzbach hat in diesem Jahr soviele Anmeldungen bekommen, dass man viele Akteure auf nächstes Jahr vertrösten musste. Dies zeigt aber umsomehr das diese Form der Offenen Bühne in der atmosphärischen Scheunen und Hofatmosphäre sehr begeistert angenommen wird.
Motivierte Mit-Macher können sich noch für nächstes Jahr anmelden. (Mai,September)

Informationen und Bilder finden sie auf der homepage www. kukunat.de oder auf der Facebookseite: Kukunat e.V. Farbenfest & Kulturscheune
Anmeldungen unter der E-Mail kontakt@kukunat.de
Eintritt frei, Spenden erwünscht um die Unkosten zu decken.

"Scheunenbilder"
Hier eine kleine Auswahl an Bildern aus der Kulturscheune.